nach oben
Die mit Messern und einer Eisenstange bewaffneten Männer schlugen und traten auf ihre Opfer ein.
Die mit Messern und einer Eisenstange bewaffneten Männer schlugen und traten auf ihre Opfer ein. © Symbolbild dpa
17.09.2017

Mit Messern und Eisenstange attackiert - junger Mann schwer verletzt

Mannheim (dpa/lsw) - Bei einer Auseinandersetzung zwischen etwa 15 Männern ist in Mannheim ein 26 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann sei am frühen Sonntagmorgen mit zwei bis vier Begleitern unterwegs gewesen, als er auf der Straße einer Gruppe von etwa zehn Männern begegnete, teilte die Polizei mit. Demnach begann die größere Gruppe sofort damit, einen Streit zu provozieren.

Anschließend stachen, traten und schlugen die mit Messern und einer Eisenstange bewaffneten Männer auf ihre Opfer ein, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 26-Jährige erlitt dabei eine Stichverletzungen und eine Kopfverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und musste notoperiert werden. Zwei seiner Begleiter wurden leicht verletzt. Drei Tatverdächtige sind den Angaben nach festgenommen worden.

DerNachtgrapp
17.09.2017
Mit Messern und Eisenstange attackiert - junger Mann schwer verletzt

Wenn man "Gruppe von x Männern" liest, ahnt man oftmals schon, wie der Bericht ausgeht. Hört sich irgendwie nach Vorstufe zum Straßenkampf an. mehr...

Realist01
17.09.2017
Mit Messern und Eisenstange attackiert - junger Mann schwer verletzt

Die Gruppe soll türkischer Herkunft sein... Siehe [URL]https://www.mrn-news.de/2017/09/17/mannheim-tuerkischer-schlaegertrupp-geht-im-jungbusch-mit-messern-und-eisenstangen-auf-gaststaettenbesucher-los-26-jaehriger-lebensgefaehrlich-verletzt-343069/[/URL] mehr...

Isis
18.09.2017
Mit Messern und Eisenstange attackiert - junger Mann schwer verletzt

Rattenpack. Arbeitslager. mehr...

Nordstädtler
18.09.2017
Mit Messern und Eisenstange attackiert - junger Mann schwer verletzt

Nachts sind offensichtlich allerorten sehr viele angehende Fachkräfte und Rentenzahler von morgen unterwegs. Man stelle sich nebenbei die politische und mediale Hysterie vor wäre das Opfer ein Türke und die Schläger Deutsche. Komischerweise ist es fast immer umgekehrt. An was liegts? mehr...