nach oben
Foto: Symbolbild dpa
Foto: Symbolbild dpa
19.03.2015

Mit Pistole bewaffneter Räuber überfallt Supermarkt

Hambrücken. Ein mit einer Pistole bewaffneter unbekannter Mann hat am Mittwochabend in Hambrücken einen Einkaufsmarkt überfallen. Der Unbekannte betrat um 20.40 Uhr den Markt in der Hauptstraße und forderte die 20-jährige Angestellte unter Vorhalt einer Pistole mehrmals mit den Worten "Kasse auf!" zur Herausgabe von Bargeld auf.

Die Dame öffnete die Kasse, entnahm den Kasseneinsatz und stellte ihn im Kassenbereich ab. Der Mann öffnete den Einsatz, entnahm daraus die Geldscheine und steckte sie in einen mitgeführten schwarzen Rucksack. Nachdem er in einem weiteren Fach des Kasseneinsatzes erfolglos nach weiterem Geld gesucht hatte, verließ er das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: zirka 27 Jahre alt, zirka 1,80 Meter groß, mollige Figur, dunkler Teint, braune Augen, eventuell Südländer; bekleidet war er mit dunkelblauen Jeans mit schwarzem Ledergürtel mit silberner Schnalle und schwarzer Stoffjacke. Bei Tatausführung war er mit einem braunen Schal vermummt und trug eine Kapuze über dem Kopf. Bei der Tatwaffe handelte es sich um eine silberne Pistole mit schwarzem Griff. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, möchten sich bitte mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/939-5555 in Verbindung setzen