nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
20.07.2015

Mit Schürfwunden übersäter Mann verletzt Polizistin

Karlsruhe. Ein 31 Jahre alter Mann hat sich in Karlsruhe so vehement gegen zwei Polizisten gewehrt, dass eine Beamtin verletzt ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Mann war der Polizei nach Angaben vom Montag aufgefallen, weil er auf einem Gehweg lag und von frischen Schürfwunden übersät war.

Als die Beamten seine Personalien aufnehmen wollten, versuchte er wegzulaufen, spuckte und trat um sich. Erst eine hinzugerufenen Streife brachte den 31-Jährigen zur Räson. Auch er kam ins Krankenhaus. Woher seine Verletzungen stammten, war zunächst unklar.