nach oben
11.02.2013

Mit Sommerreifen Autobahnauffahrt blockiert

Teures Lehrgeld wird der 26 Jahre alte Fahrer eines Mazda bezahlen müssen, weil er auf schneebedeckter Fahrbahn mit Sommerreifen unterwegs war. Kurzzeitig musste wegen ihm die Autobahnauffahrt der A81 bei Feuerbach geschlossen werden.

Der Mazda-Fahrer wollte am Samstagmorgen um 5.20 Uhr an der Anschlussstelle Feuerbach auf die A81 auffahren und blieb auf einer Steigung vor dem Beschleunigungsstreifen quer zur Fahrbahn liegen und drohte, rückwärts in die rechte Leitplanke zu rutschen.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife kam dem jungen Mann zu Hilfe. Die Polizisten verständigten eine Abschleppfirma verständigte und sicherten das im Kurvenbereich sehr schlecht erkennbare Fahrzeug ab. Die Auffahrt musste für die Bergung kurzzeitig gesperrt werden.

Der betroffene Fahrer hat nun mit Kosten von über 400 Euro zu rechnen. Zudem wird er noch eine kostenpflichtige Nachschulung besuchen müssen, da er seinen Führerschein noch nicht lange besitzt.