nach oben
23.10.2014

Mit Vorschlaghammer Schaufenster von Juwelier eingeschlagen - Goldschmuck erbeutet

Karlsruhe-Mühlburg. Höfliches Anklopfen, um Einlass zu bekommen, geht anders. Mit einem Vorschlaghammer hat in der Nacht auf Donnerstag ein Unbekannter die Schaufensterscheibe eines Juweliers an der Kaiserallee beingeschlagen. Er erbeutete diversen Goldschmuck.

Nach den Feststellungen des Polizeipostens Mühlburg hatte der Täter um 3.50 Uhr den Rollladen eines Schaufensters hochgeschoben und mit dem schweren Werkzeug ein Loch in die Scheibe geschlagen. Anschließend griff der Dieb in die Auslage und entnahm Goldschmuck von noch unbekanntem Wert. Der Einbrecher flüchtete dann in Richtung Sophienstraße.

Ein Zeuge konnte den Langfinger beobachten und verständigte die Polizei. Allerdings gelang es im Zuge der Fahndungsmaßnahmen unter Einsatz aller verfügbaren Kräfte nicht, einen Tatverdächtigen festzunehmen.