nach oben
10.07.2012

Mit geklauter Einsatzjacke als Feuerwehrmann ausgegeben

Zum „Hauptmann von Freudenstadt“ berufen fühlte sich am Sonntag offensichtlich ein 21-jähriger Mann. Mit einer gestohlenen Jacke der Feuerwehr patrouillierte er am Freudenstädter Stadtfest und drohte dabei Schaustellern an, ihre Stände „aufzuräumen“.

Der Mann hatte am Sonntag, gegen 18 Uhr, aus einem Feuerwehrfahrzeug eine Einsatzjacke der Feuerwehr gestohlen. Er zog die Jacke daraufhin an und belästigte beim Stadtfest arbeitende Schausteller. Dabei drohte er, mit seinen Feuerwehrkameraden „den Laden aufzuräumen“. Die Betroffenen gingen daraufhin zum Stand der Feuerwehr und beschwerten sich. Zwei Feuerwehrmänner gingen deshalb auf die Suche und stellten den 21-Jährigen mit „seiner“ Feuerwehrjacke. Sie übergaben ihn der Polizei.

Bei der Polizei übergab er die Jacke der Feuerwehr. Allerdings behielt er noch den Handschuh und die Sturmhaube, was erst später bemerkt wurde.