760_0900_133463_lif.jpg
Sollten sich die Bedenken bewahrheiten und das Parlament durch die geplante Reform nur noch größer werden, wäre niemandem geholfen, findet PZ-Redakteurin Lisa Scharf.  Foto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod/PZ 

Mit gutem Willen ist es nicht getan: Ein aufgeblähter Landtag würde niemandem helfen

Ein Landtag, der jünger, diverser und weiblicher ist – das klingt erst einmal vielversprechend. Nur mit gutem Willen ist es aber nicht getan. Sollten sich die Bedenken bewahrheiten und das Parlament durch die geplante Reform nur noch größer werden, wäre niemandem geholfen – im Gegenteil.

Ein Kommentar von PZ-Redakteurin Lisa Scharf

Mit dem Rekord-Bundestag gibt es Berlin bereits

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?