nach oben
© Symbolbild: dpa
13.03.2019

Mit selbstgebasteltem Böller Mercedes beschädigt

Weil der Stadt-Münklingen. Einen Sachschaden von rund 4000 Euro haben bislang unbekannte Täter angerichtet, die in der Nacht zum Mittwoch um 2.25 Uhr in Weil der Stadt-Münklingen ihr Unwesen trieben. Nach bisherigen Erkenntnissen haben sie vermutlich einen selbst präparierten Sprengkörper an einem am Fahrbahnrand geparkten Mercedes angebracht und anschließend gezündet.

Durch die Detonation wurden die Windschutzscheibe sowie diverse Kunststoffteile beschädigt. Darüber hinaus wurde das Armaturenbrett in den Fahrzeuginnenraum gedrückt und es entstand ein größerer Spalt zwischen der Motorhaube und der Windschutzscheibe. Um den Pkw herum befanden sich Kunststoffteile des Mercedes und Überreste des Sprengkörpers.

Ein Anwohner der durch den lauten Knall geweckt worden war, alarmierte die Polizei. Eine weitere Anwohnerin blickte nach der Explosion aus dem Fenster und konnte akustisch wahrnehmen, dass mutmaßlich mehrere Personen davon gerannt sind. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen durch die hinzugerufene Polizei verliefen ohne Ergebnis.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Weil der Stadt unter Telefon (07033) 52770 in Verbindung zu setzen.