nach oben
Ein stark betrunkener Mann ist in Karlsruhe über die Gleise getorkelt und wurde von einer Straßenbahn erfasst.
Ein stark betrunkener Mann ist in Karlsruhe über die Gleise getorkelt und wurde von einer Straßenbahn erfasst. © Symbolbild: dpa
12.09.2013

Mit zwei Promille über Gleise getorkelt und von Bahn erfasst

Karlsruhe. Sein übermäßiger Alkoholgenuss ist einem 43-jährigen Fußgänger zum Verhängnis geworden: Mit rund zwei Promille ist der Betrunkene über die Gleise getorkelt und wurde prompt von einer Straßenbahn erfasst.

Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Er war gegen 21.35 Uhr auf der Rheinstraße im Haltestellenbereich der Philippstraße in Karlsruhe-Mühlburg in östlicher Richtung unterwegs und übersah vermutlich alkoholbedingt eine in südliche Richtung fahrende Bahn der Linie S2. Der Fußgänger stieß in der Folge mit dem Kopf gegen die rechte Vordertür der Tram und stürzte zu Boden.

Eine zum Unfallort geeilte Rettungswagenbesatzung brachte den mit einer Kopfplatzwunde und Prellungen verletzten 43-Jährigen vorsorglich in ein Krankenhaus. Ein Sachschaden war nicht entstanden.

Der südwärts führende Bahnverkehr war indessen bis gegen 22.10 Uhr bei örtlicher Umleitung gesperrt.