nach oben
© Symbolbild dpa
04.06.2017

Motorradfahrer auf A5 gegen Leitplanke geprallt und tödlich verunglückt

Karlsruhe. Auf der A5 zwischen Karlsruhe Mitte und dem Dreieck Karlsruhe ist am Sonntagmittag ein 65-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Laut Polizei war der Biker um 12.30 Uhr in südlicher Richtung unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache plötzlich auf seinem Motorrad zusammensackte. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Trotz Helm erlitt er sehr schwere Kopfverletzungen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Der Rettungsdienst, der mit einem Rettungswagen und einem Notarztfahrzeug im Einsatz war, konnte nur noch den Tod des 65-Jährigen feststellen.

Die rechte Spur, wo die A5 in die A8 in Richtung Pforzheim mündet, war zeitweise gesperrt. Die Rettungskräfte waren noch einige Zeit danach mit den Bergungsmaßnahmen beschäftigt. Laut Polizei entstand ein Stau von rund drei Kilometern. An dem BMW-Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.