nach oben
25.04.2014

Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Ettlingen. Vermutlich lebensgefährliche Verletzungen hat ein 45 Jahre alter Motorradfahrer am Freitagmorgen bei einem Unfall auf der Englerstraße im Ettlinger Industriegebiet West erlitten.

Nach den Feststellungen der Unfallaufnahme war der Mann mit seiner Maschine um 7.25 Uhr im Abschnitt zwischen Gutenberg- und Robert-Bosch-Straße in westlicher Richtung unterwegs, als er einen vor ihm fahrenden BMW überholen wollte. Da der 20 Jahre alte Autofahrer in diesem Moment nach links auf einen Firmenparkplatz abbog, prallte der 45-Jährige gegen das linke Hinterrad des Wagens.

Beim anschließenden Sturz wurde er überaus unglücklich vom eigenen Motorrad  getroffen, so dass er schwere Kopf-, Schulter- und innere Verletzungen erlitt. Der Verletzte, der durch den Unfall die Besinnung verlor, wurde vom herbeigeeilten Notarzt erstbehandelt und anschließend mit einem Rettungswagen zur intensivmedizinischen Versorgung in eine Klinik eingeliefert.