nach oben
31.07.2014

Motorradfahrer von Auto erfasst: 36-Jähriger in Lebensgefahr

Weissach. Lebensgefährlich verletzt hat sich ein 36-jähriger Motorradfahrer, als er am Donnerstag zwischen Heimerdingen und Weissach unterwegs gewesen ist. Während eines Überholvorgangs stürzte er von seinem Motorrad und wurde von einem entgegen kommenden Renault erfasst.

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen um 8.20 Uhr auf der L1177 zwischen Heimerdingen und Weissach. Weil er überholen wollte, befuhr der 36-Jährige die Gegenfahrbahn. Aus bisher ungeklärten Gründen stürzte er von seinem Motorrad. Er wurde von dem Renault einer 46-jährigen Frau erfasst. Sein Motorrad der Marke Honda wurde etwa 50 Meter lang über die Fahrbahn geschleudert. Dabei kollidierte es mit dem Renault, anschließend mit dem Mercedes einer 48-Jährigen.

Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Er musste von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die beiden Autofahrerinnen erlitten leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 13.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die L1177 in beiden Richtungen gesperrt, sodass der Verkehr bis 12.20 Uhr umgeleitet werden musste.