nach oben
So sind Blitzer vielen Autofahrern wohlbekannt. In Walldorf wurde eine Radarfalle nun mit einem Mühlcontainer "verziehrt".
Blitzer © Symbolbild: dpa
17.01.2012

Mülltrennung mal anders: Abfallcontainer über Blitzer gestülpt

Walldorf. "Was für ein Müll" denkt manch ein Raser, wenn er mit seinem zu schnellen Auto von einem Blitzer erwischt wurde. Jugendliche in Walldorf nahmen die Flüche mancher Autofahrer nun wörtlich - und stülpten einen Müllcontainer über die Messanlage.

Noch hat die Polizei niemanden festgenommen. Doch vieles spricht nach Angaben der Polizeidirektion Heidelberg dafür, dass es Jugendliche waren, die sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag an einer Geschwindigkeitsmessanlage in Walldorf zu schaffen machten. Gegen 20 Uhr wurde der Blitzer zunächst mit Müllsäcken abgedeckt. Ein Zeuge beobachtete zu dieser Zeit etwa 10 bis 15 Jugendliche, die sich mit einem Autofahrer ein Wortgefecht lieferten.

Im Laufe der Nacht wurde dann vom Gelände des nahegelegenen Schulzentrums ein Müllcontainer zur Messanlage gerollt und darüber gestülpt. Dabei entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe, eine Streife hatte die Beschädigung kurz nach 3 Uhr bemerkt. pol/sw