nach oben
Sichergestellte Herrenuhr.
Sichergestellte Herrenuhr © Polizei
28.02.2014

Mutmaßliche Einbrecher gefasst: Wem gehört der Schmuck?

Karlsruhe. Dank eines Zeugen konnten am Montag um 20.45 Uhr zwei mutmaßliche Straftäter festgenommen werden, die Schmuckstücke mit sich führten, die vermutlich aus Straftaten stammen. Jetzt sucht die Polizei nach den Eigentümern des Schmuckes.

Der Zeuge hatte von seinem Balkon aus beobachtet, wie drei mit Kapuzenjacke bekleidete Personen sich über ein Gebüsch beugten und interessiert in einen Balkon im Erdgeschoss schauten. Da es in diesem Bereich in der Vergangenheit zu Einbrüchen kam, verständigte der Mann umgehend die Polizei, die zwei der Verdächtigen festhalten konnte. Etwa eine halbe Stunde danach beobachtete eine weitere Zeugin an der Grazer Straße, wie ein Unbekannter gerade auf einen Balkon klettern wollte. Jedoch flüchtete er, als er angesprochen wurde.

Bei den beiden Festgehaltenen konnte zwar kein Einbruchswerkzeug entdeckt werden, jedoch führten sie die erwähnten Schmuckstücke mit sich. Hierbei handelt es sich ein silbernes Metall-Armband, in das der Name "Angela" eingraviert ist, sowie um eine Herren-Armbanduhr der Marke A. Lange & Söhne, Glashütte, mit weißem Ziffernblatt und braunem Lederarmband. Die Rückseite der Uhr trägt die Aufschrift: "Auf dem Kreuzfahrtschiffer Limited Edition 2001".

Um die Gegenstände zuordnen zu können, bittet das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach unter der Telefonnummer (0721) 4907-0 um sachdienliche Hinweise.