nach oben
03.10.2014

Mutter, Vater und Baby bei Badezimmerbrand verletzt

Weinheim (dpa/lsw) - Bei einem Badezimmerbrand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) ist am Donnerstag eine junge Familie mit Baby verletzt worden. Es liege der Verdacht einer Rauchvergiftung vor, sagte die Feuerwehr am Freitag. Die anderen Bewohner des Gebäudes brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.

Vermutlich ein Wäschetrockner im Badezimmer der Wohnung war verantwortlich für das Feuer. Innerhalb von einer halben Stunde schaffte es die Feuerwehr jedoch, den Brand zu löschen. Der Schaden am Gebäude wird auf 50 000 Euro geschätzt.