nach oben
Kosmetika im Wert von weit über 10.000 Euro haben Mutter und Sohn aus einem Großhandel gestohlen. Übers Internet haben sie versucht, einen Teil der Diebesbeute zu verkaufen.
Kosmetika im Wert von weit über 10.000 Euro haben Mutter und Sohn aus einem Großhandel gestohlen. Übers Internet haben sie versucht, einen Teil der Diebesbeute zu verkaufen. © Symbolbild: dpa
25.11.2014

Mutter und Sohn stehlen Kosmetika im Wert von mehr als 10.000 Euro

Hockenheim. Eine 54-Jährige und ihr 27 Jahre alter Sohn sollen Kosmetikartikel im Wert von weit mehr als 10.000 Euro geklaut haben. Die beiden hatten die Ware bei einem Großhändler für Drogerieartikel in Hockenheim zwischen Anfang April bis Ende September 2014 gestohlen.

Das Duo arbeitete in dem Unternehmen. Nach internen Ermittlungen kam es dem Gespann auf die Spur. Im Oktober durchsuchte die Polizei die Wohnung der Mutter und stieß auf Waren im Wert von mehr als 9000 Euro. Darüber hinaus sollen Kosmetikartikel auf einer Verkaufsplattform im Internet bereits verkauft worden sein. Bei ihren Recherchen stießen die Ermittler auf Erlöse aus diesen Verkäufen in Höhe von über 7.000 Euro.

Interne Ermittlungen der Firma führten auf die Spur ihrer beiden Mitarbeiter, worauf Anzeige bei der Polizei erstattet wurde. In ihren ersten Vernehmungen schwiegen die Verdächtigen zu den Vorwürfen. Nach ihren erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.