nach oben
19.11.2015

Nach Antanzdiebstahl mit Pfefferspray besprüht

Karlsruhe. Nach einem Antanzdiebstahl in der Poststraße ist ein 28-Jähriger am Donnerstag mit Pfefferspray besprüht. Der junge Mann wurde gegen um 0.30 Uhr in der Poststraße von zwei ihm unbekannten Männern auf Französisch angesprochen.

Einer der Männer umarmte ihn kurz und ging dann in Richtung Ettlinger Straße davon. Der 28-Jährige bemerkte kurze Zeit später, dass sein Geldbeutel fehlte und ging dem "Antänzer" hinterher. In Höhe der Ettlinger Straße 16 sprach er ihn an und verlangte seinen Geldbeutel zurück. Daraufhin sprühte der Täter Pfefferspray in die Augen des Opfers und flüchtete in Richtung Tivoli. Der 28-Jährige musste zur Behandlung in die Augenklinik verbracht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall des räuberischen Diebstahls übernommen. Beschrieben wird der Täter als zirka 1,90 Meter großer Nordafrikaner. Er hatte dunkle nach oben gegelte Haare und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit dunklen Jeans, schwarzen Sportschuhen und weißem Pullover. Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/939-5555.