nach oben
02.10.2015

Nach Auffahrunfall auf B10 brennt Mercedes vollständig aus

Korntal-Münchingen. Einen Sachschaden in Höhe von 40.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Freitag um 8.50 Uhr auf der B10 zwischen „Kaiserstein“ und der Abfahrt Münchingen in Richtung Stuttgart ereignete. Dabei brannte ein Mercedes vollständig aus.

Verkehrsbedingt musste eine 48 Jahre alte Mini-Fahrerin bis zum Stillstand abbremsen und auch zwei nachfolgende Autofahrer hielten an. Ein 44-jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und schob die beiden vor ihm stehenden Wagen aufeinander.

Wenige Minuten nach dem Unfall begann der Mercedes zu brennen. Die Freiwillige Feuerwehr Münchingen war mit 22 Wehrleuten und drei Einsatzfahrzeugen vor Ort und löschte das brennende Fahrzeug, wobei der Mercedes nur noch ein rauchender Haufen verglühter Schrott war. Die B10 war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten zeitweise in beiden Richtungen gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.