Nach Ausschreitungen beim KSC: Innenminister fordert Stadionverbote
Nach Ausschreitungen beim Karlsruher SC fordert Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall Stadionverbote. Bei den KSC-Krawallen habe es sich nicht um enttäuschte Fans, sondern um Straftäter gehandelt. 

Nach Ausschreitungen beim KSC: Innenminister fordert Stadionverbote

Karlsruhe. Der baden-württembergische Innenminister Reinhold Gall (SPD) hat nach den Ausschreitungen im Anschluss an den Zweitliga-Abstieg des Karlsruher SC ein hartes Durchgreifen gefordert. «Wir haben es hier nicht mehr mit enttäuschten Fans zu tun, sondern eindeutig mit Straftätern», sagte Gall am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa. «Als erste Konsequenz müssen Stadionverbote erlassen werden», forderte er.

31402993.jpg
Bildergalerie

75 Verletzte bei Randale nach KSC-Relegation

31402571.jpg
Bildergalerie

Karlsruher SC steigt in die 3. Liga ab

Gelingt dem KSC in der kommenden Saison der direkte Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga?
20%
63%
17%