Brand im Busdepot
Mehrere Fahrzeuge standen in dem Busdepot in Flammen. 

Nach Brand in Busdepot: Ladevorgang eines Elektrobusses vermutlich ursächlich

Stuttgart. Nach dem verheerenden Brand in einem Stuttgarter Busdepot, bei dem ein Millionenschaden entstanden ist, hat die Polizei nun eine mögliche Ursache festgestellt: Offenbar entstand der Brand wegen eines fehlerhaften Ladevorgangs eines Elektrobusses.

Das gab das Polizeipräsidium Stuttgart am Donnerstagnachmittag bekannt und berief sich dabei auf die Ergebnisse der Untersuchungen des Landeskriminalamts und der Stuttgarter Kriminaltechnik. Die Beamten überprüften unter anderem die Daten des Brandmeldesystems und der damit verbundenen Temperatursensoren. Nach einer ersten Bewertung der vorliegenden Daten könnte die Ursache demnach der Ladevorgang eines Elektrobusses gewesen sein. Um Details festzustellen, sollen weitere Untersuchungen durchgeführt werden. Derzeit gehen die Ermittler in diesem Zusammenhang von einem technischen Defekt aus. Eine weitergehende gutachterliche Untersuchung des ausgebrannten Busses ist geplant. Die Ermittlungen dauern an.