nach oben
Nach Großrazzia in Bordellen: Ermittlungen im Rockermilieu.
Nach Großrazzia in Bordellen: Ermittlungen im Rockermilieu © Symbolbild
01.12.2014

Nach Großrazzia in Bordellen: Ermittlungen im Rockermilieu

Stuttgart. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt im Zuge einer Razzia in Großbordellen gegen 15 Beschuldigte im Alter von 21 bis 70 Jahren. Mehrere davon zählten zur rockerähnlichen Gruppierung United Tribunes aus Stuttgart und Bosnien, teilten die Behörde und das Landeskriminalamt (LKA) Baden-Württemberg am Montag mit.

Unter der Leitung des LKA hatten am Sonntagabend Einsatzkräfte zeitgleich 4 Großbordelle, 5 Geschäftsräume, 28 Wohnungen und 14 Fahrzeuge in sechs Bundesländern sowie in Österreich, Bosnien und in Rumänien durchsucht. Drei Männer und zwei Frauen im Alter von 21 bis 49 Jahren wurden festgenommen und sollten am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft nannte zunächst keine Details.