nach oben
Die Probleme mit dem teilweise entgleisten Nachtzug im Stuttgarter Hauptbahnhof sind erledigt. Tausende Fahrgäste mussten Verspätungen hinnehmen.
Die Probleme mit dem teilweise entgleisten Nachtzug im Stuttgarter Hauptbahnhof sind erledigt. Tausende Fahrgäste mussten Verspätungen hinnehmen. © dpa
22.07.2011

Nach Zugunfall in Stuttgart Gleise wieder befahrbar

STUTTGART. Der am Stuttgarter Hauptbahnhof entgleiste Zug ist wieder auf den Schienen und die Aufräumarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Seit Freitagmorgen seien wieder alle Gleise befahrbar, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Die zerstörte Oberleitung wurde ersetzt.

Ein vorderer Wagen eines Nachtzugs aus Amsterdam war am frühen Donnerstagmorgen aus den Gleisen gesprungen. In der Folge kam es zu Zugausfällen und Verspätungen. In einer knapp vierstündigen Aktion wurde der «City Night Line» am Donnerstagabend mit Hilfe eines Spezialkrans wieder auf die Gleise gehoben.

Die genaue Ursache des Unfalls ist weiter unklar. Es deute einiges auf menschliches Versagen hin, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Einen Sabotageakt schloss er aus. dpa