nach oben
26.12.2015

Nachbar rettet hilflosen 78-Jährigen vor dem Tod

Rheinfelden (dpa/lsw) - Ein aufmerksamer Nachbar hat an Weihnachten einen hilflosen Rentner in Rheinfelden gerettet. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, berichtete der Mann, dass in der Wohnung seines 78 Jahre alten Nachbarn seit Heiligabend Licht brenne und der Fernseher laufe.

Auf Klingeln und Klopfen habe der Senior am ersten Weihnachtsfeiertag nicht reagiert. Als die Polizei eintraf, fanden sie den Rentner dehydriert auf dem Bett. Der 78-Jährige sei nicht mehr in der Lage gewesen zu sprechen und habe selber keine Hilfe holen können. Die Polizei schrieb, der Rentner wäre ohne seinen aufmerksamen Nachbarn «in nächster Zeit» gestorben.