nach oben
Ein nackter Mann (Symbolbild) hat in Schwäbisch Gmünd weibliche Kirchenbesucherinnen zur Flucht veranlasst. Die Polizei schnappte ihn in einer Gaststätten-Toilette.
Ein nackter Mann (Symbolbild) hat in Schwäbisch Gmünd weibliche Kirchenbesucherinnen zur Flucht veranlasst. Die Polizei schnappte ihn in einer Gaststätten-Toilette. © Symbolbild: dpa
15.04.2013

Nackter Mann rennt durch Kirche - Frauen flüchten

War es eine Wette? Oder ein Überschuss an Frühlingshormonen? Oder war der 23-Jährige in Schwäbisch Gmünd einfach nur psychisch gestört, als er am Samstagnachmittag nackt im Kirchenraum des Heilig-Kreuz-Münsters herumrannte? Die Polizei konnte ihn in einer Gaststätten-Toilette festnehmen.

Münster-Besucher hatten um 14.30 Uhr die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten war der Mann bereits wieder angekleidet. Er flüchtete vor der Polizei, die ihn verfolgte und in der Toilette einer Gaststätte festnehmen konnte. Das Tat-Motiv des alkoholisierten 23-Jährigen ist noch nicht bekannt.

Da er vor der Kirche anscheinend gezielt von zwei bislang unbekannten Personen mit dessen Kleidung erwartet wurde, könnte es sich um eine Wette gehandelt haben. Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Störung der Religionsausübung und wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses ermittelt. Bekannt ist, dass zumindest zwei Frauen die Kirche nahezu fluchtartig verlassen haben. pol

Leserkommentare (0)