nach oben
Foto: Symbolbild
Unfall © dpa-Archiv
05.12.2014

Nagold: 19-jähriger Autofahrer stirbt bei schwerem Verkehrsunfall

Nagold. Ein 19-Jähriger ist mit seinem Sportwagen bei Nagold in den Gegenverkehr geschleudert und tödlich verletzt worden. Er war am Donnerstagabend mit hohem Tempo unterwegs, auf den Seitenstreifen gekommen, beim Gegenlenken ins Schleudern geraten und in den Gegenverkehr gerutscht. Dort rammte den Wagen ein entgegenkommendes Auto in die Fahrerseite, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann starb noch am Unfallort.

Eine Zeugin habe berichtet, dass sie zuvor auf der Strecke von zwei dunklen, sportlichen Fahrzeugen überholt worden war. Daher suchte die Polizei am Nachmittag nach einem weiteren möglichen Beteiligten. Dass hinter dem Unfall ein illegales Rennen stecken könnte, wollte ein Sprecher der Polizei nicht ausschließen. «Wir haben bislang aber auch keine Hinweise darauf.»

Der 52-jährige Fahrer des entgegenkommenden Autos war mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gekommen. Die Straße blieb über Stunden gesperrt. Es entstand Schaden in Höhe von rund 27 000 Euro.