nach oben
Ein Hacker verschaffte sich Zugriff auf E-Mail-Adressen.
Ein Hacker verschaffte sich Zugriff auf E-Mail-Adressen. © Symbolbild
06.02.2012

Neue Betrugsmasche im Internet

Sigmaringen. Die Vielfalt der Betrugsversuche im Internet treibt immer neue Blüten. Am vergangenen Donnerstag attackierten Hacker den PC eines 61-jährigen Mannes aus Stetten am kalten Markt (Kreis Sigmaringen). Auf unbekannte Weise verschafften sie sich Zugriff auf etwa 100 E-Mail-Adressen seines Adressbuchs, wie die Polizei in Sigmaringen am Montag mitteilte.

Der Betroffene bemerkte den Vorgang erst, als besorgte Freunde und Bekannte anriefen, um sich nach seiner Situation zu erkundigen. Diese hatten von der E-Mail-Adresse des Mannes eine Nachricht erhalten, in der er schreibt, dass ihm in Schottland Reisepass, Bargeld und die Kreditkarte gestohlen worden seien. Um ihm in dieser Notlage zu helfen, sollten die Empfänger Geld per Western Union überweisen. Nach Angaben der Polizei fiel kein Empfänger auf die falsche E-Mail herein. Es entstand so kein Schaden.

Als der 61-Jährige seinen Computer überprüfte, stellte er fest, dass sämtliche E-Mail-Adressen seiner Freunde und Bekannten gelöscht waren. dpa