nach oben
12.02.2014

Neue DNA-Spur löst alten Kriminalfall: Gewaltverbrecher des Diebstahls überführt

Lahr. Die DNA-Spur aus einem Gewaltverbrechen im vergangenen Jahr hat einen Diebstahl von Oktober 2007 aufgeklärt. Ein Unbekannter hatte aus einer Autowerkstatt in Lahr (Ortenaukreis) eine Kasse mit 2000 Euro entwendet. Außer einem Bluttropfen fand man allerdings nur wenige Spuren, weshalb die Polizei die Ermittlungen relativ schnell einstellte.

Ende 2013 wertete das Landeskriminalamt dann die neue DNA-Spur aus und verglich diese mit den Daten aus bisher ungeklärten Fällen - mit Erfolg. Gegen den heute 27 Jahre alten Mann wurde ein Strafermittlungsverfahren eingeleitet.