nach oben
Unbekannte haben in einem Club vermutlich aus Jux und Dollerei Pfefferspray versprüht.
Aggressive Autofahrerin geht mit Pfefferspray auf Mann los © Symbolbild: dpa
17.11.2013

Neun Verletzte bei Pfefferspray-Attacke in Stuttgarter Club

Stuttgart-Mitte. Bislang unbekannte Besucher haben auf der Tanzfläche und im Barbereich eines Clubs in Stuttgart-Mitte Pfefferspray versprüht. Viele der zirka 250 anwesenden Gäste litten unter Atemnot, bekamen Hustenanfälle und flüchteten ins Freie.

Acht Personen wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt, eine Person musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Betrieb in dem Club in der Hauptstätter Straße wurde deshalb gegen 3.20 Uhr eingestellt. Eine Frau und ein Mann wurden beim mehrmaligen Versprühen beobachtet.

Die Frau hatte blonde, schulterlange Haare und sehr lange künstliche Fingernägel, der muskulöse Mann, vermutlich Südländer, war zirka 25 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, hatte kurze schwarze Haare, trug ein rötliches Hemd, darunter ein schwarzes T-Shirt mit V-Ausschnitt und helle Jeans. Er war im Brustbereich tätowiert.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Polizeirevier 1 Hauptstätter Straße unter der Rufnummer 8990-3100 zu melden.