nach oben
20.05.2015

Neunjähriger fährt Quad und zieht Vater mit

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) - Ausgerechnet den Bürgersteig vor dem örtlichen Polizeirevier hat sich ein Neunjähriger für illegale Fahrten mit einem Elektro-Quad ausgesucht. Der Schüler setzte sich an das Steuer des Gefährts und zog seinen Vater auf Inline-Skates hinter sich her, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Beamten wurden aufmerksam, als sie aus dem Fenster schauten. Sie stoppten das ungewöhnliche Duo, das vor dem Polizeirevier seine Runden drehte. Denn für das Quad, das bis zu 27 Kilometer pro Stunde schnell ist, braucht der Fahrer einen Führerschein und eine behördliche Zulassung. Gegen den Vater wird, weil er seinen Sohn verbotenerweise fahren ließ, nun ermittelt.