nach oben
Kinder am Steuer - das geht selten gut aus. 
Kinder am Steuer - das geht selten gut aus.  © Symbolbild: dpa/tok
07.12.2017

Neunjähriger startet versehentlich Mamas Auto - 3000 Euro futsch

Waiblingen. Ein Neunjähriger hat in Waiblingen bei Stuttgart versehentlich das Auto seiner Mutter gestartet und einen Unfall verursacht. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte die 36-Jährige ihren Sohn am Mittwoch kurz unbeaufsichtigt gelassen, weil sie einen Parkschein lösen wollte.

Der Junge versuchte demnach in der Zwischenzeit, das Autoradio zum Laufen zu bringen. Als er jedoch an dem im Zündschloss steckenden Schlüssel drehte, machte der Fiat Panda einen Satz nach vorne und stieß gegen einen geparkten Ford Ka - trotz angezogener Handbremse. Verletzt wurde aber niemand. Es blieb bei einem Blechschaden von 3000 Euro.

Wir haben im Archiv gekramt und ein paar kuriose und auch traurige Geschichten gefunden, in denen Kinder am Steuer saßen und ihre Familie herumkutschierten oder schwere Unfälle verursachten. Mehr zum Thema:

12-Jähriger fährt eigene Familie in M-Klasse spazieren

Vater lässt Zehnjährigen ans Steuer - zwei Verletzte

Kind macht Spritztour mit Opas Auto und fährt in Gegenverkehr

Zwölfjähriger Enkel am Steuer - Wagen überrollt 80-Jährige

13-Jähriger fährt mit dem Auto zur Schule - bis es kracht

Betrunkene Eltern lassen fünfjähriges Kind Auto fahren

Zwölfjähriger am Steuer erwischt - mit Eltern als Passagiere

Polizei erwischt elfjährigen Norweger wiederholt am Steuer

Charlize Theron konnte schon mit acht Jahren Auto fahren