nach oben
Die Fahrt endete in einem Carport, wo der VW gegen einen geparkten Audi prallte. Neben beiden Autos wurde auch der Carport stark beschädigt.
Die Fahrt endete in einem Carport, wo der VW gegen einen geparkten Audi prallte. Neben beiden Autos wurde auch der Carport stark beschädigt. © pol
24.07.2012

Niesanfall: Fahrt endet in fremden Carport

Dass ein Autofahrer seinen Wagen in einem Carport abstellt, ist an sich nichts Ungewöhnliches. Die Fahrt eines Mannes in Offenburg-Elgersweier endete zwar genau so – dennoch geriet das Ganze reichlich spektakulär: So war der Carport nicht sein eigener und, noch viel schwerwiegender, bereits besetzt, als der 45-Jährige dort sein Auto parkte. Der Grund des unfreiwilligen Manövers ist nicht minder außergewöhnlich: Ein Niesanfall ließ dem Mann die Kontrolle über sein Auto entgleiten.

50.000 Euro Sachschaden, glücklicherweise aber keine Verletzten sind die Bilanz dieses Verkehrsunfalls, der sich am Montag um 10.55 Uhr in Offenburg-Elgersweier ereignete. Ein 45-jähriger VW-Fahrer war in Richtung Industriegebiet unterwegs, als er plötzlich von einer starken Niesattacke überrascht wurde.

Er verlor deswegen die Kontrolle über das Auto und kam nach links von der Straße ab. Die Fahrt endete in einem Carport, wo der VW gegen einen geparkten Audi prallte. Neben beiden Autos wurde auch der Carport stark beschädigt.

Leserkommentare (0)