nach oben
Die geretteten Küken.
Die geretteten Küken. © Polizei Sindelfingen
15.05.2017

Noch nicht flugtauglich: Polizei rettet verirrte Entenfamilie

Wie süß: Die Polizei hat mit Hilfe der Tierrettung eine Entenfamilie in Sicherheit gebracht, die sich am Sonntag auf eine Hochterrasse in Sindelfinden verirrt hatte. Doch bis alle Küken und ihre Entenmama wieder beisammen waren, dauerte es eine Weile...

Nachdem eine Anwohnerin auf der Hochterrasse eines Mehrfamilienhauses eine Entenmutter zusammen mit ihren sieben Küken entdeckte, die augenscheinlich noch nicht flugtauglich waren, alarmierte sie die Polizei und bat die Beamten um Unterstützung. Die Polizei sammelte die Küken ein und brachte sie zum Polizeirevier nach Sindelfingen. Da die Entenmutter, die sich nicht einfangen ließ, zu einem späteren Zeitpunkt zurückkehrte, um nach ihren Küken zu schauen, wurde die Tierhilfe hinzugezogen. Um die Familie zusammenzuführen, mussten die Küken in einem Käfig auf der Straße platziert und die Straße kurzfristig gesperrt werden. Durch das Quaken der hungrigen Mäuler wurde die Entenmutter angelockt und zum nahegelegenen Klostersee gelotst, wo es schließlich zur Familienzusammenführung kam.

Im Laufe des Tages wurde ein weiteres Küken auf der Hochterrasse gesichtet und eingefangen werden. Da die Entenfamilie im Bereich vom Klostersee nicht mehr aufgefunden werden konnte, wurde das verwaiste Küken zu einem Teich im Sommerhofenpark gebracht. Dort fand das Küken sofort Anschluss bei einer anderen Entenfamilie.