nach oben
Um ein Mohnfeld abzulichten brachte eine Hobbyfotografin sich und andere in Lebensgefahr. Foto: dpa
Um ein Mohnfeld abzulichten brachte eine Hobbyfotografin sich und andere in Lebensgefahr. Foto: dpa © dpa
09.06.2011

Notbremsung wegen Hobbyfotografin

BOPFINGEN. Für ein Foto von Mohnblumen hat sich eine leidenschaftliche Hobbyfotografin in höchste Lebensgefahr gebracht. Wie die Bundespolizei Ulm am Donnerstag berichtete, hatte die 45-Jährige bei Bopfingen (Ostalbkreis) den Gleisbereich betreten, um ein Mohnblumenfeld abzulichten.

Der Lokführer einer herannahenden Regionalbahn (RB) musste bei Tempo 110 eine Vollbremsung hinlegen. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte die Fotografin nach dem Vorfall vom vergangenen Mittwoch ausfindig machen und ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. dpa