nach oben
03.12.2014

Obdachlose greift schlafenden Mann mit Axt an

Eine wohnsitzlose Frau hat einen Mann, der ihr seit einem Jahr Obdach gewährt hatte, mit einer Axt angegriffen und schwer verletzt. Die 58-Jährige war in der Nacht zum Dienstag auf den schlafenden Mann in dessen Wohnung in Eppingen (Landkreis Heilbronn) losgegangen.

Dieser wachte auf, konnte der Frau die Axt wegnehmen und trotz seiner Verletzungen flüchten. Der 47-Jährige musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden, die Frau sitzt wegen versuchten Mordes in Haft. Sie ist vermutlich psychisch krank, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Heilbronn am Mittwoch mitteilten.