nach oben
04.12.2014

Parfüm für mehrere Tausend Euro in Mäntel versteckt - Ladendiebin gefasst

Karlsruhe. Erfolglos endete am Mittwoch kurz nach 18 Uhr die Diebestour eines Pärchens in der Karlsruher Innenstadt. Eine aufmerksame Mitarbeiterin eines Ladengeschäfts an der Karl-Friedrich-Straße beobachtete, wie das Täterduo Parfum im Wert von mehreren tausend Euro in ihren für den Abtransport vorpräparierten Kleidungsstücken verstaute.

Während der hinzugerufene Ladendetektiv die 32-jährige Diebin vor dem Geschäft festhalten konnte, gelang dem männlichen Mittäter zunächst mit seiner Beute die Flucht. Weil das dichte Menschengetümmel auf dem Weihnachtsmarkt ein schnelles Entkommen unmöglich machte, entledigte sich der Dieb unvermittelt seiner Beute und tauchte in der Menschenmenge unter. Seine zwei zurückgelassenen und mit Parfum gefüllten Jacken wurden von Zeugen, die den flüchtenden Täter beobachtet hatten, an die Polizei übergeben.

Eine sofort durchgeführte Fahndung nach dem Unbekannten verlief jedoch ohne Erfolg. Die polizeilichen Ermittlungen zur Identifizierung des Täters dauern an. Seine bereits einschlägig polizeibekannte Mittäterin wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.