nach oben
21.12.2013

Parken geht schief – 80-Jähriger landet in Schaufenster

Schwäbisch Hall. Ein 80-Jähriger hat am Freitagmittag versucht, sein Auto vor einem Geschäft in Schwäbisch Hall zu parken. Wegen eines Bedienungsfehlers rauschte der Mann mit seinem Mercedes in das Schaufenster des Ladens, wo das Fahrzeug anschließend zum Stehen gekommen ist.

Gegen 15.45 Uhr wollte der 80-Jährige seinen Mercedes vor dem Geschäft abstellen. Vermutlich hat der Mann das Gas- und Bremspedal verwechselt und beschleunigte aus Versehen. Zunächst hat er mehrere Bänke und Stühle vor dem Gebäude umgefahren, bevor das Auto die Schaufensterscheibe durchbrach und im Verkaufsraum zum Stehen kam.

Eine Angestellte des Geschäfts wurde leicht verletzt. Vier weitere Personen, die sich im Laden aufgehalten haben, blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10 000 Euro geschätzt.