nach oben
Mit einem Laserpointer hat ein Unbekannter die Piloten eines Flugzeugs bei der Landung geblendet.
laser © dpa-Archiv
27.08.2010

Passagier-Maschine mit Laserpointer attackiert

KIRCHHEIM. Ein bislang unbekannter Täter hat nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend eine Passagiermaschine, die im Landeanflug auf den Stuttgarter Flughafen war, mit einem Laserpointer attackiert. Die Boeing 737-700 war mit 134 Fluggästen und fünf Besatzungsmitgliedern besetzt - und zu diesem Zeitpunkt in 2500 Metern Höhe.

Das Flugzeug konnte anschließend ohne Probleme in Stuttgart landen. Wie die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, dürfte sich der Unbekannte im Bereich Erdmannhausen, Affalterbach, Kirchheim/Murr in der Nähe eines zu diesem Zeitpunkt it zwei Flutlichtmasten beleuchteten Sportplatzes aufgehalten haben.