nach oben
© Symbolbild: dpa
11.01.2013

Passanten "angetanzt" und bestohlen: Polizei schnappt Tatverdächtige

Karlsruhe. Am frühen Freitagmorgen konnten Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Oststadt drei mutmaßliche Täter nach einem so genannten Antanzdiebstahl festnehmen.

Die aus Nordafrika stammenden Tatverdächtigen im Alter von 16, 17 und 25 Jahren sprachen gegen 4.25 Uhr am Durlacher Tor zwei alkoholisierte Passanten an und fingen sofort an, diese zu umtanzen und zu umarmen. Hierbei nutzen sie dann eine kurze Unaufmerksamkeit und entwendeten einem der Opfer das Handy sowie eine geringe Menge Bargeld. Anschließend flüchteten die Trickdiebe in Richtung Gottesauer Straße.

Nachdem der Bestohlene kurz darauf die Tat bemerkt hatte, verständigte er umgehend die Polizei. Bei der sofortigen Fahndung konnten Polizeibeamte des Reviers Oststadt die Tatverdächtigen dann im Eingangsbereich der Landesaufnahmestelle für Asylbewerber festnehmen. Das Diebesgut führten die drei noch mit sich. Um die Langfinger kümmert sich jetzt der Polizeiposten Akademiestraße.

Leserkommentare (0)