nach oben
Aus noch ungeklärter Ursacher brannte es am Dienstagmorgen im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden. Dabei kam ein Mann ums Leben.
Aus noch ungeklärter Ursacher brannte es am Dienstagmorgen im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden. Dabei kam ein Mann ums Leben © Archivbild: dpa
31.01.2012

Patient stirbt bei Zimmerbrand in Psychiatrie

Wiesloch. Ein 51-jähriger Patient ist am Dienstag bei einem Brand im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch ums Leben gekommen. Das Feuer war am Vormittag aus noch unbekannter Ursache in einem Zimmer des Krankenhausbereichs ausgebrochen, teilte die Polizei mit.

Sieben Patienten und acht Pfleger wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in andere Krankenhäuser eingeliefert werden. Insgesamt mussten 26 Patienten gerettet werden. Die Feuerwehr konnte den Brand innerhalb von 30 Minuten löschen.

Der Brand war am Dienstagmorgen kurz vor 10 Uhr auf Station 1 des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden ausgebrochen. Die Freiwillige Feuerwehr aus Wiesloch hatte den Brand um 10:30 Uhr gelöscht. Unklar ist noch, wie es zu dem Brand kam. Die Kriminalpolizei aus Wiesloch hat die Ermittlungen übernommen. dpa/pol