nach oben
Eine junge Frau wurde auf einem Ausritt von ihrem Pferd geworfen und musste, nachdem sie längere Zeit hilflos auf einem Acker lag, schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden
Eine junge Frau wurde auf einem Ausritt von ihrem Pferd geworfen © dpa
19.01.2012

Pferd wirft junge Frau ab: Krankenhaus

„Den Wert eines Pferdes erkennt man auf einem langen Weg“, lautet eine alte Weisheit aus China. Eine junge Frau aus Karlsruhe konnte sich am Mittwochabend auf einem Ausritt von den Qualitäten ihres Pferdes überzeugen und landete prompt mit schweren Verletzungen im Krankenhaus, nachdem sie längere Zeit hilflos auf einem Acker lag.

Die 20-Jährige, die um 17.30 Uhr zwischen Ettlingen und Durlach unterwegs gewesen war, wurde aus bislang noch ungeklärten Gründen von ihrem Pferd aus dem Sattel geworfen. Trotz starker Rücken- und Nackenschmerzen konnte die Schwerverletzte mit ihrem Handy eine Freundin zu Hilfe rufen.

Nachdem die Reiterin auf einem Acker gefunden wurde, musste sie nach der notärztlichen Erstversorgung mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Das Pferd, das nach dem Unfall schnell das Weite suchte, kehrte kurze Zeit später zu seinem Stall zurück. pol/kriv