nach oben
14.06.2011

Pkw auf A8 von eigenem Vorderrad überholt

KARLSRUHE. Die Gründe für die „merkwürdigen Geräusche“ an seinem Pkw erkannte ein Autofahrer am Dienstagnachmittag recht rasch, nachdem er nach Polizeiangaben auf der Autobahn 8 beim Dreieck Karlsruhe von seinem eigenen Vorderrad überholt wurde.

Nachdem sich nämlich während der Fahrt der fünfte und letzte Radbolzen an der Felge gelöst hatte, nahm der Fahrer neben der leichten Schräglage seines Audis auch das metallische Geräusch der auf dem Asphalt schleifenden Bremsscheibe wahr. Da der nach dem Halt auf dem Standstreifen verständigte Abschleppdienst bei der Bergung des nicht mehr fahrbereiten Autos noch das überholende Rad vermisste, verständigte er zur Absicherung auch noch die Polizei. Die fand das Rad dann an der Mittelleitplanke lehnend einige hundert Meter weiter. Der Sachschaden an der völlig demolierten Bremsanlage beläuft sich nach Schätzungen der Autobahnpolizei auf rund 1.000 Euro. Warum sich die Radbolzen gelöst hatten, konnte nicht mehr ermittelt werden.

Leserkommentare (0)