nach oben
Wieder Flüchtlinge in Zug von der Polizei aufgegriffen. - Symbolbild
Wieder Flüchtlinge in Zug von der Polizei aufgegriffen © dpa
29.09.2014

Polizei entdeckt wieder Flüchtlinge in Zügen

Die Bundespolizei im badischen Ortenaukreis hat in Nahverkehrs- und Fernzügen erneut Flüchtlinge aufgegriffen. Allein am Wochenende waren es 32, wie die Polizei am Montag in Offenburg mitteilte. Unter ihnen seien sieben Kinder aus dem Sudan gewesen.

Sie waren den Angaben zufolge fünf Monate auf der Flucht. Der Ortenaukreis ist vom Flüchtlingsstrom nach Angaben der Bundespolizei besonders betroffen, die Zahlen haben sich in einem Jahr mehr als verzehnfacht. Seit Jahresbeginn zählten die Beamten allein im Ortenaukreis rund 2400 Flüchtlinge, im vergleichbaren Vorjahreszeitraum waren es rund 230.

Als Grund nennt Polizei die grenznahe Lage der Region sowie die direkte Anbindung an internationale Schienenstrecken. Die meisten Flüchtlinge kommen den Angaben zufolge mit dem Zug.