nach oben
30.07.2014

Polizei fasst zwei wohnsitzlose Ladendiebe

Karlsruhe. Gleich zwei Ladendiebe hat die Polizei in den letzten Tagen in Karlsruhe festnehmen können. Zuerst entwendete ein 22-Jähriger an mehreren Tagen der vergangegenen Wochen einige Kleindungsstücke aus der Postgalerie. Anschließend versuchte ein 32-Jähriger am Montag sechs Baseball-Caps aus einem Laden im ECE-Center zu erbeuten. Beide Täter sind nach Polizeiangaben wohnsitzlos.

Der 22-jährige Deutsche suchte am Mittwoch, Donnerstag und Freitag ein Warenhaus in der Postgalerie heim, wo er Kleidungsstücke im Wert von 350 Euro gestohlen hat. Am Freitagmitag gelang es dem Hausdetektiv, den jungen Mann zu stellen und ihn der Polizei zu übergeben.

Bei dem zweiten Ladendieb handelt es sich um einen 32-jährigen Rumänen, der laut Polizei unter Alkoholeinwirkung stand. Am Montag wollte der Mann sechs Basball-Caps im Wert von 160 Euro aus einem Geschäft des ECE-Centers schmuggeln, indem er diese unter sein T-Shirt schob. Dabei wurde er von einer Verkäuferin beobachtet, die ihn auf die Tat ansprach. Der Mann gab zwei der Mützen zurück, rannte jedoch mit dem restlichen Diebesgut davon. Ein weiterer Mitarbeiter rannte dem Täter hinterher und konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Die beiden Ladendiebe wurden dem Haftrichter vorgeführt, der auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die Männer erlassen hat.