nach oben
Ermittler stellten mehr als 13 Kilo Marihuana fest.
Ermittler stellten mehr als 13 Kilo Marihuana fest. © pol
01.02.2017

Polizei geht gegen organisierten Drogenhandel vor - Acht Haftbefehle

Ludwigsburg (dpa/lsw) - Nach monatelangen Ermittlungen ist die Polizei mit Durchsuchungen gegen den organisierten Drogenhandel im Raum Ludwigsburg, Esslingen und Schwäbisch Hall vorgegangen. Acht Verdächtige kamen in Untersuchungshaft.

Die Ermittler stellten mehr als 13 Kilo Marihuana, rund 300 Gramm Kokain und rund 800 000 Euro mutmaßliches Drogengeld sicher, wie die Polizei in Ludwigsburg am Mittwoch mitteilte. Auch Kriegswaffen, Wurfsterne sowie Schreckschusswaffen hatte die Polizei gefunden.

Die Ermittler hatten im März 2016 Hinweise darauf, dass die Verdächtigen Drogenlieferungen aus den Niederlanden organisiert und in Ludwigsburg und der Umgebung verteilt hatten. Zu der Gruppe sollen elf Männer und eine Frau im Alter zwischen 22 und 55 Jahren gehören. Vier von ihnen kamen wieder auf freien Fuß.