Karpfen abfischen
Wasserschutzpolizisten haben auf Streife rund 30 gestrandete Karpfen entdeckt und gerettet. 

Polizei rettet 30 junge Karpfen aus Pfütze auf Feldweg bei Karlsruhe

Eggenstein-Leopoldshafen. Polizisten haben bei Eggenstein-Leopoldshafen (Kreis Karlsruhe) 30 junge Karpfen vor einem ungewollten Landgang bewahrt.

Angaben vom Dienstag zufolge waren die Tiere nach Überschwemmungen in der Nähe des Altrheins in einer Pfütze auf einem Feldweg gestrandet.

Wasserschutzpolizisten entdeckten sie auf Streife in der Nacht zum Sonntag und brachten sie wieder in den Altrhein.