nach oben
Erst soll es ein Hund auf einer Eisscholle gewesen sein, dann ein Königspinguin - am Ende fand die Polizei heraus, dass ein Stofftier auf dem Neckar trieb.
Erst soll es ein Hund auf einer Eisscholle gewesen sein, dann ein Königspinguin - am Ende fand die Polizei heraus, dass ein Stofftier auf dem Neckar trieb. © Polizei
14.02.2012

Polizei rettet "Königspinguin" auf dem Neckar

Eberbach. Ein «Königspinguin» auf dem Neckar hat in Eberbach (Rhein-Neckar-Kreis) für Aufsehen gesorgt. Die Polizei eilte noch am Sonntagabend herbei, um das keineswegs menschenscheue Tier von einer Eisscholle zu retten.

Der Pinguin ließ die Aktion ohne erkennbare Regung über sich ergehen - denn er war aus Stoff. Ein unbekannter Spaßvogel hatte das Spielzeug auf einer Styroporeisscholle ausgesetzt, teilte ein Sprecher am Montag mit. Alarmiert wurde die Polizei von einer Frau, die den Pinguin am Sonntagabend für einen Hund gehalten hatte und fürchtete, das Tier könne ertrinken. dpa/pol

Leserkommentare (0)