nach oben
Foto: Symbolbild
Einbrecher © dpa-Archiv
12.01.2015

Polizei schnappt mutmaßlichen Serientäter nach 60 Einbrüchen

Mehr als 60 Einbrüche sollen auf das Konto eines 40-Jährigen gehen, den die Polizei wegen Diebstahls geschnappt hat. Wie die Beamten am Montag mitteilten, war der mutmaßliche Serientäter seit 2009 in den Landkreisen Konstanz und Bodenseekreis in private und gewerbliche Gebäude eingebrochen.

Dabei habe er Diebesgut im Wert von 240 000 Euro gestohlen und einen Sachschaden von rund 50 000 Euro angerichtet. Der 40-Jährige, der bereits im September festgenommen wurde, sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Nach der Festnahme seien umfangreiche Ermittlungen notwendig gewesen, so dass die Verhaftung nicht früher veröffentlicht werden konnte, teilten die Beamten mit.