nach oben
Großer Schlag gegen Drogenhändler: Im Zuge langer Ermittlungen hat die Polizei am Montagmorgen mehrere Häuser im Gebiet Ludwigsburg, Heilbronn und Calw durchsucht. Die Beamten fand unter anderem Mariuhana, wie es hier auf einem Archivbild der Polizei zu sehen ist
Polizei sprengt Drogenring in der Region © Symbolbild: dpa
26.03.2013

Polizei sprengt Drogenring in der Region

In der groß angelegten Aktion der Polizeidirektionen Heilbronn, Ludwigsburg und Calw durchsuchten die Beamten Häuser von zehn mutmaßlichen Drogenhändlern. Die Polizei stellte 100 Gramm Marihuana und Haschisch, kleine Mengen Heroin und Anabolika sicher. Weiterhin fanden die Beamten typische Dealer-Utensilien wie Feinwaagen und Plastiktütchen sowie mehrere 1000 Euro Bargeld.

Einen 49-jährigen Mann steckte der Haftrichter direkt ins Gefängnis. Er war wegen Drogendelikten bereits zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Die übrigen Tatverdächtigen, alle schon Polizeibekannt, sind noch auf freiem Fuß. Gegen sie laufen die Ermittlungen an.

Vorläufer der Aktion waren Durchsuchungen der Polizei Ludwigsburg im Februar. Die Beamten fanden damals 900 Gramm Heroin, Streckmittel und Geld. Die nun am Montag durchsuchten Personen waren Abnehmer und Kontaktpersonen des florierenden Drogenhandels.