nach oben
Der Verletzte wurde von Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.
Der Verletzte wurde von Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. © Symbolbild dpa
29.03.2017

Polizei steht vor Rätsel: Mann mit schweren Kopfverletzungen in Karlsruhe gefunden

Karlsruhe. In der Nacht auf Mittwoch haben Passanten einen schwer verletzten Mann in der Karlsruher Innenstadt entdeckt. Doch bislang weiß niemand – nicht einmal der Mann selbst – wie er zu den multiplen Kopfverletzungen kam.

Um das herauszufinden, sucht die Polizei nun dringend Zeugen. Kurz nach 3 Uhr wurden zwei Fußgänger auf den Verwundeten aufmerksam, der mit mehreren blutenden Kopfverletzungen am Straßenrand der Kriegsstraße zwischen Hirsch- und Karlstraße lag. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten war der augenscheinlich stark alkoholisierte Mann kaum ansprechbar und konnte keinerlei Angaben dazu machen, was ihm zugestoßen war. Anhand des bisherigen Ermittlungsstandes muss jedoch von einem Körperverletzungsdelikt ausgegangen werden.

Der Verletzte wurde von den ebenfalls verständigten Rettungskräften zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer (0721) 939-4411 mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt in Verbindung zu setzen.