nach oben
Foto: Symbolbild
faust © dpa-Archiv
28.01.2015

Polizei sucht Zeugen: Mann schlägt türkisches Mädchen brutal ins Gesicht

Nach dem Angriff auf ein türkisches Mädchen in Weinheim (Rhein- Neckar-Kreis) sucht die Polizei dringend nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Ein Unbekannter war der Zwölfjährigen am Montag auf dem Nachhauseweg von der Schule gefolgt, sprach sie an und schlug sie dann unvermittelt mit der Faust. «Das Mädchen hat noch Schmerzen gehabt, als es bei uns auf dem Revier war», sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch in Mannheim.

Den Angaben des Opfers zufolge hatte ein Autofahrer abgebremst, der der Polizei zufolge der wichtigster Zeuge wäre. Die Polizei geht aber davon aus, dass noch andere Menschen - Anwohner oder Passanten - etwas gesehen haben. Der Täter soll ein Transparent mit einer fremdenfeindlichen Parole bei sich getragen haben. Die Polizei versucht herauszufinden, ob er von einer Kundgebung kam. In Weinheim zumindest soll es keine solche Veranstaltung gegeben haben.

Im Fall des angegriffenen Koranlehrers in Mannheim gibt es ebenfalls noch keine heiße Spur. Auch bei dieser Tat hat sich bislang kein Zeuge gemeldet, heißt es von der Polizei. Drei Unbekannte sollen den Mann vor rund anderthalb Wochen zu Boden gestoßen und ihn wegen seines muslimischen Glaubens beleidigt haben. Eine Zunahme fremdenfeindlicher Taten sieht die Mannheimer Polizei nicht.